Jahresrückblick 2018

Abnabeln: von den Kindern – kann wohl nie ganz vollzogen werden.
B
osse: in diesem Jahr ein Konzertbesuch geschafft (unbedingt wieder).
Christbaum: nächstes Weihnachten wohl in künstlicher Version.
D
ankbar!
E
rnährung: Doc med. Anne Fleck (sehr zu empfehlen – schlüssig und umsetzbar).
Familie: ist und bleibt am wichtigsten.
G
o Kart: trotz angeborenen Rennfimmels gegen die Kollegen verloren !!!
H
elene: in der Fischer-Version ein echtes Highlight im Arenakonzertbetrieb.
I
ch-Menschen: kann ich nach wie vor nicht mit umgehen.
Joggen: in diesem Jahr etwas ausdauernder und erfolgreicher.
K
opfhörer: bestes Geburtstagsgeschenk von Beats.
Liebe: Alles kann, Liebe muss – witzig kluges Buch von Katrin Bauerfeind.
Makita: jede (r) sollte eine haben (Firmenjubiläumsgeschenk – Chef weiß, was Frauen wollen).
N
ickerchen: auch im (mittleren) Alter wohltuend.
Ohne Ausnahme: ein herzliches Dankeschön an alle, die uns auch in diesem Jahr unterstützt haben und immer für uns da waren!
P
ositiv: sollte unser Gedankengut sein.
Q
uerköpfe: gut, dass es sie gibt.
R
evanche: ich werde heimlich üben, damit G sich nicht wiederholt.
S
chauspiel: in jeder Rolle gut – Rachel McAdams.
Tod: auch in diesem Jahr zu oft begleitet.
Umräumen: muss ab und an mal sein (verschiebt den Blickwinkel).
V
ergänglich: ebenso unbeliebt wie “endlich”.
Weihnachts-Tram: nach jährlich wiederholten Versuchen in diesem Jahr durchgesetzt.
X
mal: über X nachgedacht – und niX gefunden.
Y
oga: noch immer die beste Alternative zum Abschalten.
Z
eit: für den Nachwuchs – endlich wieder mehr.

2 thoughts on “Jahresrückblick 2018

  1. Hallo Anja, bin zufällig auf Deine E-Mail-Adresse gestoßen, indem ich alles mögliche ausprobiert habe um den Internet-Absturz irgendwie rückgängig zu machen. Konnte nicht widerstehen, wegen der Namensgleichheit etwas über Dich zu stöbern. Sage einfach mal Du, soll keine Vertraulichkeit sein, denke aber durch mein Alter im oberen Viertel des Lebens (heute werden ja fast alle 100) ist das nicht allzu schlimm. Habe jetzt nicht ausreichend Zeit, mich mit Deinem Blog zu beschäftigen, was ich aber ganz sicher nachholen werde, Ansatzpunkte gibt es zur Genüge, mit Vergleichbarem kann ich nicht aufwarten.
    Herzliche Grüße vom Traunsee
    Fritz Harz

  2. Hallo Fritz,
    ich bin keine gebürtige Harz, freue mich aber trotzdem, dass Du Dich auf meine Seiten verirrt hast. Viel Spaß beim Stöbern.
    Liebe Grüße
    Anja

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>